Mittwoch, 2. Mai 2018

Abendruh




Abend wird es wieder,
über Wald und Feld
legt sich Frieden nieder,
und es ruht die Welt.
 
(Erste Strophe aus dem Gedicht "Abend wird es wieder"
von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben / 1798 - 1874)



 



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    gesehene und fast gefühlte Abendruhe vermittelt Dein wunderbares Bild und das Gedicht.
    Diese Plätze, wo man mit der Natur fast eins ist, genieße ich immer sehr.
    Danke für's "Entführen" ;-)

    Liebe Grüße und guten Abend
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    DANKE...das ist einfach nur WUNDERSCHÖN!
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank liebe Jutta,

    das sieht aus, wie am Monrepos, herrlich und das Lied haben wir immer bei den Schulandheimaufenthalten gesungen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Dein Foto vermittelt Ruhe und Frieden - da möchte man gerne sein und ausspannen.
    Den Vers hast du gut dazu ausgewählt.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Blick habe ich hier in der Umgebung auch....ich finde die Abendstimmung so toll, wenn nur noch ein paar Wasservögel gemütlich auf dem See hin und her schwimmen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    Was für eine angenehme schöne Stimmung dieses dein Foto vermittelt.
    Und das Lied von August H.Hoffmann von Fallersleben passt wunderbar.

    Herzliche Grüsse
    Elke
    ___________________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.