Dienstag, 5. Juni 2018

Neues Leben am Teich




Kaulquappen oder ausgewachsene Frösche kennt sicher jeder von Euch.
Habt Ihr aber auch schon mal solch kleine Froschkinder gesehen?
Ich jedenfalls nicht und obwohl hier Dutzende von ihnen am Ufer herumhüpften,
war es nur sehr schwer, ihrer habhaft zu werden.
Ihr Verhalten war von einem starken Fluchttrieb geprägt und so klein wie sie waren (ca. 1,5 cm),
konnten sie sich sogar hinter einem Grashalm verstecken.
Ich vermute, dass es sich hier um junge Teichfrösche (Pelophylax kl. esculentus) handelt.










Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Jutta,
    na, da war aber herrlich was los am Teich! Wie schön, daß Du dieses neue Leben so schön beobachten koonntest!
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sie leben soooo gefährlich, denn gerade dieses Jahr gibt es hier bei uns ganz viele Graureiher.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,

    das Gewusel, wenn die kleinen Fröschlein unterwegs sind, ist wunderschön anzuschauen. Was für ein Glück, dass du das beobachten konntest.
    Der Teich befindet sich wohl in den Gärten der Welt oder? Ich glaube, dort gibt es immer viel zu entdecken.

    Vielen, vielen Dank, dass du uns an diesem schönen Spektakel teilhaben lässt. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Dienstag
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Du warst zur richtigen Zeit am richtigen Ort, liebe Jutta. Fantastisch, dass du das Gewusel in Bildern festhalten konntest.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Da werden wohl nicht alle überleben.
    Aber die aufnahmen sind wieder toll.
    Grüßle Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll eingefangen hast du das Leben am, im und ums Wasser herum. Bei meinen Aktionen mit Schulkindern zum Thema "Wasser" sind wir immer zu den Forellenteichen des Angelvereins gegangen. Dort waren Kaulquappen und kleine Frösche der Renner, am liebsten hätten sie die Kleinen mit nach Hause genommen, aber da war ich streng, die Kleinen mussten wieder zurück ins Wasser gelassen werden. Nachdem ich die Lebensweise erklärt hatte, war die Einsicht dann auch da.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    die sind echt süß und diese kleinen Babyfrösche habe ich auch schon bei uns im Garten gesehen. Aber leider ist das schon ein paar Jahre her und seit dem scheinen sie verschwunden zu sein.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. ...diese Minifrösche sind sicher leicht zu übersehen, liebe Jutta,
    gut, dass du genau hin geschaut hast,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich erinnern, daß wir früher selbst mal Kaulquappen großzogen in einem Aquarium und später wieder aussetzten, nur um das mal aus der Nähe zu sehen und zu studieren.. Damals war meine Tochter vielleicht sieben oder acht.
    Wir hätten dann auch Obstfliegen gezüchtet als Futter. Funktionierte wunderbar und machte viel Spaß! Daran erinnerte mich jetzt Dein schöner Post!

    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Wie niedlich diese kleinen Froschkinder liebe Jutta.
    Um solche kleinen zu sehen, muss man an einen spezielles Teich
    sein können. Wie schön das du das erleben konntest.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Jutta,
    ja an so einem Teich ist immer was los, jetzt hat auch der "Kindergarten" geöffnet *gg*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön entdeckt und fotografiert, liebe Jutta,
    so etwas habe ich noch nie gesehen!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Jutta,
    vielen Dank für diese tollen Bilder. Und - nein, solche Winzlinge habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Du hast sie großartig fotografiert. Das war sicher nicht einfach.
    Danke für deine Kommentare auf meinen Blogs.
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend noch - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    da kann ich nur sagen "soooo klein und schon ein Frosch". Ganz tolle Aufnahmen zeigst Du hier, so etwas habe ich noch nie gesehen. So wie sie aussehen, dürften sie auch recht glitschig sein? Also anfassen müsste ich diese Tierchen nicht. Brrrrrr ;-)
    Du bist im Paradies unterwegs, stimmts?

    Liebe Grüße und eine schöne, erfolgreiche Photo-Zeit
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta, das ist so schön, eine grossartige informative Fotoserie. Du hast die niedlichen Kerle toll in Szene gesetzt.
    Immer wieder interessant bei dir vorbeizugucken.
    Liebe Grüsse
    Susa

    AntwortenLöschen
  16. Ja, was Dir immer alles vor die Kamera kommt! Außergewöhnliche Brutplätze und Froschkindergarten! :)

    LG Sigrid

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.