Montag, 16. Juli 2018

Kleiner grüner Winzling




Habt Ihr schon mal so ein Tierchen gesehen?
Keine Angst, so ein kleines grünes Männchen aus dem Weltall ist es auf jeden Fall nicht.

Dieser Winzling krabbelte gestern am Morgen bei mir in der
Küche auf dem Fensterbrett herum.
Also hieß es, erst einmal die Kamera holen und danach Kaffee kochen.

Es war auch gar nicht so einfach, diese 6-bis-9-mm so richtig ins
Bild zu bekommen, denn das Kerlchen war ganz schön schnell unterwegs.
Zum Größenvergleich habe ich ihn dann mal auf einen ganz einfachen
Eierlöffel aus Plaste krabbeln lassen.

Sieht doch richtig niedlich aus mit seinen beiden schwarzen Kulleraugen.

Korrekterweise müsste ich aber nicht er, sondern sie sagen,
 denn es handelt sich hierbei um eine

Büffelzikade (Stictocephala bisonia).

Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts aus Amerika eingeschleppt,
gilt bei uns aber inzwischen als eingebürgert.
Deshalb findet sie auch einen Platz in meiner Reihe über die
heimische Tier- und Pflanzenwelt.

 Die Büffelzikade lebt meist in Kraut- und Gehölzsäumen von
Flüssen, Bächen und Gräben.
Man findet sie aber auch im Kulturland.
Larven und ausgewachsene Tiere ernähren sich vom
Saft verschiedener Pflanzenarten wie Rosen, Äpfel, Birnen und Pflaumen,
aber auch Weißdorn, Pappel und Ulme stehen auf ihrer Speisekarte.
Inzwischen tritt sie verbreitet auch in Rebkulturen auf und richtet
dort durch ihre Saugtätigkeit Schaden an.







Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    das sieht ja aus, wie ein grünes Blatt mit Beinen und Fühlern! Das hab ich noch nie gesehen!
    Danke für die tollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, dieses kleine Tierwesen kenne ich auch.
    Nun weiß ich dank dir auch den Namen.
    Ich hoffe, du hast sie dann auch wieder in die Freiheit entlassen !
    Aber bei dir als Tierliebhaberin bin ich mir da schon sicher .
    Einen guten Wochenstart wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  3. Diese Kulleraugen! 😍
    Beide Fotos echt toll geworden, da hat sich Deine Mühe gelohnt,
    und den Kaffee anschließend hast Du Dir echt verdient! ;)

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    ich habe es noch nicht gesehen !!! Danke fürs Zeigen und ich habe mich besonders über Deinen lieben Besuch bei meiner Geburtstagsparty gefreut♥♥♥ es war sehr schön, über Dich mehr zu erfahren:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    Natürlich habe ich soooo ein Tierchen noch nie gesehen und wenn schon, hätte ich keine Ahnung gehabt, was es ist.
    Du meintest sicher 6 - 9 Millimeter, denn das ist ein echter Winzling.

    Deine Aufnahme ist einzigartig und Danke wieder für diese "Lehrstunde" ;-))

    Liebe Grüße und hab einen guten Start in die neue Woche
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich meinte ich Millimeter. Danke für Deinen Hinweis, liebe Elisabetta.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  6. Nein, solch ein kleines grünes Tierchen habe ich noch nicht gesehen. - danke fürs Zeigen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,

    den habe ich noch nicht gesehen, zumindest nicht bewusst. Jetzt habe ich hier bei dir wieder etwas gelernt. Cool, dass er auf den
    Eierlöffel krabbelte, somit können wir sehen, dass er wirklich ein Winzling ist.:-)

    Deine Aufnahmen sind echt klasse, Jutta! :-)

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön in Szene gesetzt, liebe Jutta,
    die Kombi mit dem Eierlöffel ist besonders gelungen!
    Guten Wochenbeginn und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Hab ich noch nie gesehen, liebe Jutta.
    Weiss nicht ob es ihn hier im Norden gibt.

    Das Foto mit dem Eierlöffer ist einsame Spitze..
    Da sieht man so richtig den Grössen Unterschied.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Was du so alles entdeckst. Toll ins Bild gesetzt und auch noch recherchiert und erklärt. Danke, liebe Jutta.
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  11. Das Bild mit dem Löffel ist toll. Isst man den mit Ketchup oder Senf? ;-))
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Noch nie gesehen, geschweige denn je davon gehört - ein richtiger "kleiner Gernegroß" - wie von einem anderen Stern. Scheint aber ziemlich schädlich zu sein!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. oh wie schön. Danke dass du uns das kleine Kerlchen zeigst :-)
    Deine Bilder sind wunderschön!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Die habe ich auch schon mal gesehen, aber wusste weder Namen noch mehr darüber. Tolle Aufnahmen sind dir gelungen und danke auch für die Info dazu.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde Zikaden toll, ihr Aussehen ist genau so witzig wie genial,
    durch ihre Tarnung sind sie leider sehr schwer zu entdecken, das ist schade.
    So eine Büffelzikade ähnelt ihrem Namensgeber ungemein, denke ich?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.