Nudelsalat

 

Ich habe ja schon hin und wieder einmal erwähnt, dass Backen und Kochen nicht wirklich mein Ding sind. Wobei ich dann schon eher mal ein Gericht koche, als dass ich einen Kuchen backe. Für mich alleine ist mir einfach der Aufwand zu groß, auch hinsichtlich des Stromverbrauchs. 

Es gibt aber auch Sachen, die ich sehr gerne mache und auch nachmache. Das sind Pfannengerichte oder kalte Speisen, wie z.B. Salate. Da bin ich dann mitunter auch sehr experimentierfreudig.  

Das Rezept für diesen Nudelsalat hat vor ein paar Tagen die liebe Kirsi auf ihrem Blog "by the way" gepostet und da ich Nudelsalat sehr gerne esse, habe ich es gleich mal ausprobiert. Grundsätzlich habe ich mich auch an das Rezept gehalten. Allerdings habe ich ein Sammelsurium an Nudeln aus der Restebox und anstatt Skyr meinen selbstgemachten Joghurt verwendet und natürlich die Menge reduziert. Als Kräuter kam gefrostete Petersilie zum Einsatz und zum Schluss wurde alles noch mit einer winzigen Menge Ahornsirup verfeinert.

Ich kann sagen, dass ist ein echt tolles Rezept und der Nudelsalat hat mir ausgezeichnet geschmeckt.

Kommentare

  1. Das sieht auch sehr lecker aus, liebe Jutta. Manchmal hängt mir die ewige Kocherei auch zum Hals raus, aber dann gibt es wieder Zeiten, da koche ich sehr gerne. Morgen zu Stefans Geburtstag habe ich wieder drei Männer am Tisch, da gibt es natürlich einen ordentlichen Braten. Und Spätzle. Und Gemüse. Hauptsache, ich bin fit. Aber die Schmerzen im Arm vom Impfen haben inzwischen doch schon nachgelassen. Heute geh ich noch mal früh ins Bett (will heißen vor Mitternacht), dann klappt das morgen auch.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  2. ...und dass ich jetzt sofort liebend gerne in die Küche gehen würde um was zu essen das ist deine Schuld *gg* Ja, der sieht auch lecker aus und hat bestimmt gut geschmeckt. Ich mag Nudelsalate auch sehr gerne. Könnte mal wieder einen mit Curry und Ananas machen^^

    Liebe Sonntagsgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Na das sieht ja lecker aus! Da ich beim kochen immer Nudeln übrig habe, gibt´s bei mir gerne einen Nudelsalat. Überwiegend im Sommer.
    Wünsche dir eine schönen Sonntag
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, da könnte ich mich reinlegen . . . leider ist er sehr KH-lastig, was für mich als Diabetiker leider nicht so gut ist.
    Aber ein Häppchen davon, das wäre schon was !
    Einen schönen Sonntag noch
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ooooo ja Jutta, das sieht lecker aus. Nudelsalat gibt es auch bei uns öfter, gerade wenn Reste vorhanden sind, da bin ich ganz kreativ. Im Moment stehen Spargel auf dem Plan, für sie ist die Saison angelaufen und wenn man sie so tagesfrisch bekommt, dann soll man es auch nutzen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht auf alle Fälle sehr lecker aus.

    einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Schleifchen, Erbsen und Radieschen,
    machen sich perfekt,
    bist Du auch ein Nudellieschen?
    Ja, gell, weil's halt schmeckt!
    😁
    Liebleckergruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm ... schaut sowas von lecker aus, liebe Jutta. Ein ganz tolles Rezept.

    Einen schönen Sonntag
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Du warst sehr fleissig, liebe Jutta, und ich kaum im Netz. Entschuldige mein dürftiges Kommentieren deiner tollen Beiträge.
    Nudelsalat mache ich nicht oft, ich mag dann eher Reissalat. Aber das Rezept mit Skyr tönt verführerisch, ich werde das bestimmt nachlesen und ausprobieren.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Lecker lecker liebe Jutta,

    zum Glück bin ich satt, ansonsten würde ich nun in den Bildschirm beißen :-D

    wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    ich mag Kirsis Rezepte ebenfalls - und Nudelsalat geht auch bei mir immer! Der sieht mit den "Maschennudeln" auch richtig gut aus. Und Ahornsirup in der Sauce, das klingt spannend.
    Ich wünsche dir eine gute neue Woche!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/04/von-blutenwolken-und-kellergassen.html

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Jutta,
    Dein Nudelsammelsurium gefällt mir sehr gut und die Idee mit dem Ahornsirup habe ich gleich beim Rezept ergänzt.
    Vielen Dank für die Erwähnung und ich freue mich das er Dir geschmeckt hat!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  13. Nudelsalat geht immer liebe Jutta,
    eine zeitlang hatte ich von Nudeln mal genug....als unsere Tochter noch klein war,
    da gab es sehr viel "Nudeln mit roter Soße"....danach haben wir uns erholt von den Nudeln, und heute essen wir wieder sehr gerne Nudelgerichte. Aber weniger mit roter Soße, sondern eher als Salat oder Pfanne oder Auflauf. Dein Salat sieht jedenfalls sehr lecker aus.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  14. Nudelsalat ist immer eine gute Idee :-)
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. ....für so einen Nudelsalat lasse ich mich auch noch Nachts aus dem Bett holen ;-)))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Sehr lecker, liebe Jutta! Ich würde gerne auch eine Portion nehmen ;-)). Ich mag Nudelsalat nämlich auch sehr gerne - und in allen Varianten.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.