Freitagsrätsel - Die Lösung

Ich bin jetzt doch etwas überrascht worden, hinsichtlich der Schnelligkeit. Das Rätsel wurde gelöst und nun will ich Euch auch gar nicht länger auf die Folter spannen.
Das hier manche in Richtung Gewürznelke gegangen sind, habe ich erwartet, denn eine gewisse Ähnlichkeit ist schon vorhanden. Aber die waren leider auf dem Holzweg. Richtig lagen alle die, die schon mal auf Samenkapsel getippt hatten. 

Endgültig gelöst hat das Rätsel aber dann die liebe Nati (Natis Gartentraum). Meine Hochachtung und herzlichen Glückwunsch. Ich finde das echt super, denn ich hätte das nur anhand dieser Samenkapsel auch nicht gewusst, obwohl ich die Pflanze sowohl im Garten hatte als auch jetzt auf dem Balkon habe.

Es handelt sich um die reife Frucht / Samenkapsel der Schwarzäugigen Susanne. Für die, die sie nicht kennen, es ist eine einjährige Kletterpflanze, die den ganzen Sommer bis zum Herbst trichterförmige Blüten trägt. 
 



Kommentare

  1. Ach, da freue ich mich aber jetzt.
    Vielen Dank Jutta. 😁🌺

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation für dich Nati. Ich hatte noch nie so eine Samenkapsel gesehen, kennst du sie aus eigener Anschauung? Dann gehts natürlich besser.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Edith.
      Die Form ist schon ungewöhnlich, deshalb habe ich sie sofort erkannt.
      LG, Nati

      Löschen
  3. Ich wäre da auch nie drauf gekommen - aber ich hab auch keine Schwarzäugige Susanne... Sieht spannend aus und macht den Eindruck, als ob man sie wie eine Rassel verwenden könnte...
    Danke für deine lieben Zeilen bei mir - aber ja doch, ich lege die Kamera schon aus der Hand... aber bei dem entzückenden Jungkätzchen mussten sowohl mein Mann als auch ich "dauerknipsen" ;-))
    Alles Liebe und schönes Wochenende,
    Traude

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,

    auf eine Nelke (Gewürznelke) hätte ich nicht getippt, denn sie hat ja nicht solche feinen Härchen.
    Mein Tipp wäre auch auf eine Samenkapsel gefallen, aber welche, das hätte ich nicht sagen können.

    Nun weiß ich, wie die der Schwarzäugigen Susanne ausschaut. :-)

    Glückwunsch, liebe Nati! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Wäre ich nicht drauf gekommen liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  6. Die schwarzäugiggen Susannen hatte ich auch schon oft in Kübeln. Sie sind sehr dankbare Kletterpflanzen, mit denen man schön eine Wand zuranken lassen kann. Leider machen die Blüten viel Dreck, wenn sie herunter fallen. Ich erinnere mich auch noch an das lustige Geräusch, dass entsteht, wenn die Samenkapseln herunter fallen. Genau betrachtet habe ich diese eigentlich nie, sondern achtlos mit den herumliegenden Blüten weggefegt.
    Da sieht man es mal wieder, Achtsamkeit zahlt sich aus. Hätte ich da etwas bewußter gefegt, so hätte ich auch die Schönheit der Samenkapseln erkennen können.
    Deshalb an dieser Stelle ein Dankeschön an Dich und für das drauf-aufmerksam-machen!
    Liebe Grüße, Abraxandria

    AntwortenLöschen
  7. Wüsste ich nicht dass ich sie kenne, aber echt interessant und toll gelöst von Nati die sie bestimmt auch schon im Garten hatte.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  8. interessant, wäre ich nicht drauf gekommen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Die schwarzäugige Susanne sagt mir absolut rein gar nichts, aber danke für die kurze Erläuterung. Ich hätte es wirklich niemals erraten, daher meine herzlichsten Glückwünsche an Nati. Super, dass Du das sofort erkannt hast. Toll! Da kennt sich jemand super gut aus!?

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  10. Nun war ich so schnell und habe ganz vergessen auf die Auflösung zu schauen. Nein darauf wäre ich nie gekommen und dabei hatte ich sie mal als Terrassenbepflanzung, aber so genau habe ich sie mir wohl nicht angeschaut.
    Toll gelöst von Nati - die hat besser hingeguckt!
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  11. Da wäre ich nie draufgekommen. Ich hatte diese Pflanze erst ein einziges Mal überhaupt, und ob die je Samen hatte - ich kann es nicht sagen.
    Lieben Gruß - Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.