Zwerg-Aloe

Eine neue ist gestern für meine kleine Sammlung in den Einkaufswagen gewandert. Die Zwerg-Aloen (Aloe mitriformis), auch Bitterschopf oder Wundkaktus genannt, können recht unterschiedlich aussehen.

Meine Sammlung besteht aber nicht nur aus Zwerg-Aloen. Es sind auch Gasterien, Harworthien und Echeveria dabei. Ich liebe diese Dickblattgewächse und die Pflege ist super einfach. 
Im Winter stehen sie am Fenster - hell, aber ohne Sonne. Im Sommer finden sie ihren Platz auf dem Balkon. Auch hier sollten sie vor direkter Sonne und vor Regen geschützt stehen. Nässe von oben vertragen sie nicht und fangen an zu faulen.
 
Ich wässere sie immer von unten. Dazu stelle ich sie in ein Wasserbad. Das mache ich aber immer nur dann, wenn die Blätter anfangen weich zu werden. Man kann das ganz leicht mit Daumen und Finger erfühlen.


Kommentare

  1. Ja, die sind einfach klasse und so anspruchslos. Dazu , finde ich, sehen sie auch noch klasse aus. Ich mag diese Dickblattgewächse ebenso wie du. Vor allem hier auch einfach genial weil sie Sonne gut vertragen und nicht täglich gegossen werden müssen. Hast du dir ein schönes Exemplar nach Hause geholt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende verbunden mit lieben Grüssen

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Hach ist die schön in Szene gesetzt! Ich hab auch allerhand Echeverien - aber wohl keine Aloe - und mache das mit dem Wässern genauso, eben auch nur selten. Stehen sommers in einer geschützten Hof-Ecke, derzeit überallverteilt, wo zwischen den groszen Pflanzen noch ein Plätzchen ist...
    Liebe Grüsze und ein schönes WE
    Mascha

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz besonders hübsches Exemplar ist das !
    Sollte ich mir vielleicht auch mal eine zulegen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Und so schön zackig! 😍
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine Schönheit und obendrein sehr dekorativ!
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  6. Hach, liebe Jutta, da hast du ja meine Lieblingszimmerpflanzen vorgestellt bzw. es gibt bei mir nur die Dickblattgewächse, da sie so unkompliziert und dankbar sind und eine Vernachlässigung lange nicht krumm nehmen.
    Ein schönes Exemplar hast du dir da mit nach Hause genommen.
    Lieben Gruß und hab ein gemütliches Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht ganz toll aus, liebe Jutta. In diesen Tagen könnte ich eine Gärtnerei leer kaufen. Aber vorher müsste ich mir eine Etagere oder sonst ein Gestell für kleinere Zimmerpflanzen zulegen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  8. Die ist hübsch. So eine kleine habe ich auch. Sie steht auf einem Treppenabsatz zwischen zwei dieser Echtwachs-LED-Kerzen. Sollte es wieder frostig werden, kommt sie dort zugunsten des Oleanders wieder weg. Aber ich hoffe, dass ich den Kübel draußen stehen lassen kann.
    Lieben Gruß - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Gibts die auch in 5XL Ausgabe? liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  10. Toll - bei mir geht alles außer meinem weihnachskaktus ein, weil ich leider nur ganz schmale Fensterbänke habe, wo keine Blumen drauf passen und weiter weg ist es zu dunkel

    Lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Die Neue macht sich sicher gut, dort wo du sie plaziert hast, sieht nicht so alltäglich aus.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  12. Die sieht aber schön aus, und interessant auch. Schöne Aufnahme.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  13. Prächtig sieht sie aus, die Kleine! Saftig und prall. Eine schöne Pflanze.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.