Jeden Tag ein Foto: Nr. 194 - 13. Juli 2022

Auf meinem Spaziergang heute habe ich wieder etwas Neues entdeckt. An der Unterseite der Blätter einer Schwarz-Erle (Alnus glutinosa) haben sich Erlengallmilben (Eriophyes laevis) angesiedelt.
 

 

Ein Projekt bei Bernhard (Der Amateur Photograph).

Kommentare

  1. Hoffentlich geht der Baum nicht kaputt, das wäre schade.
    Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aus wie bemehlt.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  3. Mutet krank an. Armer Baum.
    Tja, Gallen.
    Ich hab auch welche gesehen. "Rote Raketen" auf Linde. Und andre sind Äpfel auf Eiche z.B., usw., richtig toll mit Farbe.
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, hoffentlich überlebt der Baum es. Es wäre schade, wenn er kaputt gehen würde. Aber gut entdeckt!

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  5. Schon interessant, wie verschieden die Gallen aussehen können.
    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja schon fast eine Stadt 😉, liebe Jutta.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Jeder hat in der Natur sein zuhause, liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.