Im Wiesengrunde


Kriechender Hahnenfuß (Ranunculus repens)

Kommentare

  1. ...wie oft schaut man drüber hinweg - gut dass du unsere Augen auf seine Schönheit aufmerksam machst!!!
    Entspannten Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Das sind solche Blüten die ich als Kind schon so gerne mochte. Bei uns sagte man immer Butterblümchen dazu. Waren neben den Gänseblümchen meine Lieblinge in der Wiese.

    Dir noch einen schönen Sonntag gewüsncht sende ich liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Auch bei uns als Butterblume bekannt, und ich weiß gar nicht wiiie viele da früher immer in Sträußchen mit eingebunden wurden von mir, denn als Kind waren Felder und Wiesen ganz oft meine liebsten Orte. Damals gab es ja auch noch viele Feldraine.
    Einen schönen Sonntag Dir!
    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. ....da erfreute ich meine Mutter damit als Kind. Butterblumen, Gänseblümchen und Vergissmeinnicht - auch heute noch ein reizendes Mitbringsel von unterwegs!
    Sonntagsgrüße und einen guten Tag
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  5. Und hier noch der schweizerdeutsche Mundartausdruck, liebe Jutta: Ankeblüemli.
    So oder so, sie gehören einfach in eine Wiese.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder hübsch anzusehen, liebe Jutta,
    die gelben Tupfen machen einfach nur Freude.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Einfach schön die Butterblume , überall blüt sie jetzt!
    Lieben Sonntaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. ich finde gerade die klein (un)Kräuter sehr sehenswert und sie sind enorm wichtig für unsere Insekten

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Dieses unübertroffene Gelb stimmt immer fröhlich, die Farbe der Wärme. Meine Wiesensträusse zieren die hübschen Hahnefüsse immer noch.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Die Butterblume wächst auch bei uns wild im Garten. Neulich habe ich erst gelesen, dass sie giftig ist. Das war mir neu. Und ich wette, als Kinder haben wir durchaus mal auf den Stängeln herumgekaut. Mehr allerdings auf den Hirtentäscheln.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  11. im Britzer Garten habe ich gestern eine große gelbe Wiese gesehen. Dank dir weiß ich jetzt, was dort so schön blüht.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.