Beute gemacht


Dieses Foto ist schon ein paar Tage alt und eigentlich wollte ich es gar nicht zeigen. Die Lichtverhältnisse waren zu ungünstig und das Objekt auch viel zu weit weg. Wirklich gesehen habe ich nämlich nicht, was ich da fotografiere. Das habe ich erst am Computer zu Hause entdeckt.

Es ist ein Wasserläufer, der sich über eine ins Wasser gefallene Biene oder Wespe hermacht. So etwas hatte ich vorher auch noch nie gesehen.


Gemeiner Wasserläufer (Gerris lacustris)

Kommentare

  1. Ein interessantes Foto. Ich mußte auch erst zweimal schauen.
    Gut erwischt, das sieht man nicht alle Tage.
    Lg susa

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Jutta,
    also, ihc finde das Foto klasse und man kann den Wasserläufer doch sehr gut erkennen! Toll gesehen!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Jutta,
    nein das habe ich auch noch nicht gesehen das die Wasserläufer Beute machen ... meist flitzen sie schnell beim Schwimmen vorbei. Gut das Du das Bild nicht einfach gelöscht hast, eine tolle Entdeckung ist das nämlich.
    Liebe Grüße und einen tollen Start in den September
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Och...das sieht ja echt klasse aus, schon allein mit der Spiegelung gefällt mir aber dann auch noch so eine Begebenheit festzuhalten. Beide Daumen hoch dafür.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Da schau her, so ein dünner, unscheinbarer Wasserläufer als Fleischfresser,
    das wusste ich nicht !
    Das Foto finde ich, auch ohne Wasserläufer doch gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das wäre aber sehr schade gewesen wenn Du uns das nicht gezeigt hättest. Ist doch toll geworden!👍

    Aber ich weiß was Du meinst, oft ist man beim näheren Betrachten zuhause arg erstaunt, was man alles entdeckt, da ist dann auch das ungünstig geglaubte Licht egal. Und genau so isses!!! Geht mir oft so, und ich mag dann auch nicht aufhellen, denn dadurch wird es wieder unnatürlich. Ich mag es am liebsten genauso natürlich und wahrhaftig wie es einem in dem Moment vorm Auge war.

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Lebe Jutta,
    immer wieder staune ich mit Begeisterung über dein Gefühl für´s Detail !!
    Liebe Herbstgrüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta,
    wäre sehr schade gewesen, wenn du das Bild nicht gezeigt hättest. Es ist doch eine tolle Dokumentation. Habe gerade mal nachgelesen, was bei Wikipedia dazu steht. Die ernähren sich tatsächlich gerne von Insekten, die ins Wasser fallen. Unsere Rückenschwimmer im Teich machen das auch. Habe ich aber noch nie beobachtet. Deshalb fand ich es spannend, als sich neulich eine Hornisse und mehrere dieser Wasserwanzen im Teich begegneten. Aber die Hornisse war vor ihnen offenbar sicher.
    Lieben Gruß - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  9. Manchmal zeigt es erst der zweite Blick, wie bei dir. Solche Fotos kann man nie gezielt erwischen, da gehört immer Glück dazu, schön erwischt hast du beide Tiere, den Fresser und die Gefressene.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein tolles Foto, liebe Jutta! Habe zuerst auf dem iPad gelesen und dabei das Foto vergrößert. So ein Glücksfall aber auch! Die Spiegelung finde ich aber auch super!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. *wow* was für eine Kraft sie hat die Wespe aus dem Wasser zu holen . Super Foto!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Oha, das ist doch spannend, was man im nachhinein noch alles entdecken kann. Toll, liebe Jutta.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.