Der Freund der Bienen ...

 ... steht noch bereit für seine kleinen Kunden.

Diese nektarreiche Pflanze ist ein Neophyt und seine ursprüngliche Heimat ist Amerika. Verwildert kommen wenige Arten an Straßen- und Wegrändern, auf Äckern und Schuttplätzen vor. Sie sind zwar anspruchlos und trockenheitsverträglich, aber nicht winterhart.

Deshalb konnte sich diese Pflanze in Mitteleuropa nicht flächendeckend durchsetzen. In diesem Fall sage ich einfach mal: Schade!

 

Einjähriger Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia)

Kommentare

  1. Oh, was für eine schöne Pflanze! Und so ein schöner Name! Bienenfreund ... schade, daß sie sich nicht durchsetzen konnte!
    Ich wünsche Dir ein schönes, gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Als Bienenfreund hatte ich immer eine Ecke in meinem Garten reserviert. Man sieht ihn oft in Naturgärten, dass er nur einjährig ist, macht nichts, wenn man ihn übern Winter stehen lässt, dann ist er im kommenden Frühjahr ein fantastischer Dünger, man kann ihn gut unterarbeiten.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    eine wunderbare Pflanze! Mir gefällt dieses Blau ungalublich gut. Toll fotografiert!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mit den tollen Schnörkeln mag ich diese Pflanze auch optisch gerne, ich sah sie hier bei uns sogar öfter.
    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Schade dass sie sich nicht den winterlichen Temperaturen schon angepasst hat um überleben zu können, aber vielleicht liegt es dann auch daran dass sie in der Jahreszeit nicht so viele Besucher bekommen würde. Schön sieht sie jedenfalls aus.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    Nova

    AntwortenLöschen
  6. schön sieht sie aus, habe ich bei uns noch nicht gesehen..... und als Futterquelle für die Bienen scheint sie auch gut zu sein..... schade dass sie sich nicht mehr verbreitet hat.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Aber man sieht Phacelia doch ziemlich oft, zumindest auf unseren Feldern. Und das Blau sieht wirklich schön aus. Feines Bild.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  8. Schade dass sie nicht Winterhart ist , aber wunderschön sieht aus und hoffe dass sie wieder wächst mehr im Sommer!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.