"Ich sehe rot!" - Das Quatschmobil


 
Das Quatschmobil Kastaniette steht neben der Evangelischen Kirche am Boulevard Kastanienallee hier in Berlin-Hellersdorf.
Weitergehende Informationen darüber habe ich leider nicht gefunden. Es war auch keiner Vorort, den man hätte fragen können.

Ergänzung: Weiterführende Informationen findet man hier!




bei Anne von Wortperlen

Kommentare

  1. Guckst du mal auf der HP die auf dem Plakat angegeben ist, dann gibt es viel Info. Wie z.B. dies hier:

    [.....Die Kastaniette ist wieder da!
    Mit steigenden Temperaturen und sinkenden Infektionszahlen wird es wieder Zeit für nachbarschaftliche Gespräche am Bauwagen.
    Die Kastaniette steht vor der Kirche in der Glauchauer Straße und ist donnerstags ab 14 Uhr geöffnet.

    Am Freitag, 28. Mai, laden wir ganz herzlich zum Tag der Nachbarn ein - die mit Abstand beste Kaffeetafel erwartet ab 15 Uhr Gäste, die Lust auf nachbarschaftliche Begegnungen haben. Für die Ohren gibt es Kaffeehausmusik und es besteht die Möglichkeit, die Kirche zu besichtigen, inklusive kleiner Orgelführung.

    ......]

    Finde ich eine schöne Idee und perfekt für Annes Projekt.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüsse zu

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Jutta!

    Ich habe auch gerade mal gegoogelt und recht viel Info gelesen. Eine sehr schöne Idee, die so sicherlich manchen Menschen einige s entlockt hat, was sie auf dem Herzen haben.
    Ich danke dir für dieses recht interessante "ROT"

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta!
    Ein Quatschmobil das ist ja eine tolle Idee und wird bestimmt auch sehr gut angenommen, jetzt bestimmt noch mehr, leiden doch so einige unter der Einsamkeit (das merke ich schon hier auf dem Land, in einer Stadt ist es bestimmt noch schlimmer).
    Der Name Kastaniette geällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine coole Idee. Ich habe mich im Netz dazu umgesehen und finde dieses soziale Projekt hervorragend. Sich zusammensetzen, Probleme erörtern oder einfach das Gefühl haben: man ist nicht alleine! Deine Fundsache ist es wert nachgeahmt zu werden.
    ♥liche Grüße zu dir
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  5. Das finde ich auch eine ganz tolle Idee und eine warme rote Einladung mit der Tür und den Fensterläden :-)
    Und ist ja auch Außengastronomie ;-)
    Liebe Grüße in die Woche
    Liz

    AntwortenLöschen
  6. Optisch schon mal ansprechend und auffallend, ist es bestimmt ganz nett, für Menschen, die sich "langweilen und sonst nichts vor haben" oder sich einsam fühlen, also "sonst nichts haben" wie man so lax sagt. Du hast es toll gesehen und für uns prima mitgebracht! Dankeschön!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Servus Jutta,
    wird wohl in diesen Zeiten auch wenig gequatscht ;-((
    Wenn´s vor einer r.k. Kirche stehen würde, hätte ich beinah gesagt, es ist ein "fahrbarer Beichtstuhl",
    da würde ich aber dann echt "tiefrot" sehen ;-))
    Nix für Unguad - schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    eine Begegnungsstätte auf Rädern - finde ich schön. Auf jeden Fall ein knalliges Rot, das prima zu Annes Projekt passt.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Da finde ich den Namen Quatschmobil schon witzig :-) und mit der roten Türe fällt es sicher jedem auf. Schade, dass jetzt wegen Corona alles verschlossen sein muss. Sonst wäre bei dem kühlen und windigen Wetter sicher mancher Gast froh, wenn er innen ein bisschen quatschen könnte ;-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Die Bezeichnungen finde ich nett und witzig.
    Rot fällt ja immer auf.
    Man staunt was es alles gibt, liebe Jutta. (Nie davon gehört oder gelesen)
    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Menschen mit Ideen sind überall gesucht, dies ist eine aussergewöhnliche Idee. Hoffentlich reicht der Platz, das klingt alles so einladend frisch.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube so ein Quatsch-Mobil kommt bestimmt gut an. Bisher hatte ich noch nie von so einem Mobil gehört. Die Informationen im Netz darüber waren schon interessant. Da wäre ich mal neugierig, was am 28.05. dort so läuft.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  13. So ein Angebot um von seiner Seele zu reden finde ich gut, hoffentlich wird es von vielen genutzt.
    Das letzte Jahr war für viele nicht einfach.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. schön rot und schöne Idee - hoffentlich ist der andrang nicht zu groß und es kann mit Abstand gequatscht werden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta, ein ganz andere Begegnungsstätte in Rot. Tolle Idee und liebe Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  16. Das Quatschmobil gefällt mir. Könnte ich gut als mobiles Gartenhäusen gebrauchen. Das passende Grundstück ist wohl billiger zu haben :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.