Hurra, ...

... ich habe auf einer meiner Fototouren eine neue Spezies entdeckt. Ist das nicht toll. Es handelt sich hierbei um die sehr seltene Baumschnecke. Nun muss ich nur noch in Erfahrung bringen, wie der lateinische Name lautet. Ob ich dann nachher auch in ein großes Buch eingetragen werden, wo schon viele berühmte Forscher und Entdecker verzeichnet sind? 
  

Kommentare

  1. *lacht*...weisste was? Ich hatte gerade den Tonfall von Professor Dr. Grzimek im Ohr. Genaus so liest sich dein Text, und toll geschrieben sowie entdeckt!! Da gratuliere ich dir ganz herzlich für diese tolle Entdeckung. So ein seltenes Exemplar zu finden ist ein wahrer Glücksgriff von dir. Der muss mit einem Eintrag belohnt werden!

    ups, isser ja schon hier *gg*

    Klasse liebe Jutta und danke für den Lacher am Morgen.

    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüsse rübergeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    es gibt immer noch etwas zum Entdecken, toller Fund. Da hast du aber genau geschaut und deshalb würde ich vorschlagen, der Schnecke folgenden Namen zu geben: Helix juttarie. Ehre wem Ehre gebührt. Dir noch mehr Entdeckerglück, einen schönen Sonntag
    wünscht dir Edith

    AntwortenLöschen
  3. Herzliche Gratulation, liebe Jutta. Deine Entdeckung ist phänomenal und wird im Eintrag des grossen Buches den Zusatz *juttanensis* bekommen :-).
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. hihi
    jaa.. eine völlig neue Spezies
    Gratulation zur Entdeckung
    der Dank der Wissenschaft ist dir sicher ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, die muß unbedingt geschützt werden, so ein seltenes Tier. Steht bestimmt auf der Roten Liste. Toll entdeckt, liebe Jutta!
    ;-)
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. 😉 na das nenn ich doch mal einen tolle Entdeckung einer neuen Spezies - bestimmt wirst du berühmt.

    einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, großartig . . . ich muss immer noch schmunzeln
    Du gehst wahrhaftig mit offenen Augen durch die Welt !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  8. WOW super Entdeckung solch ein neues seltenes Spezie..
    Bin schon gespannt. Der eventuelle Namen "Helix juttarie" wäre doch
    ganz wunderbar..:)
    Herzliche Grüsse und wünsch einen schönen Sonntag..
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich sehe etwas ganz anderes auf den ersten Blick, liebe Jutta. Ich sehe das Gesicht einer Eule. Aber beim zweiten Hinsehen ... Ganz klar eine Baumschnecke.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, wie sagt man immer so schön: Da müssen wir jetzt einen wissenschaftlichen Diskurs führen. 🤔 ........... Aber Du hast schon recht. Das Eulengesicht hat ich auch im Kopf. Fand dann die Schnecke aber passender, wegen der herausragenden Astsplitter, die doch wie die Fühler aussehen - zumindest in meiner Fantasie. LG Jutta

      Löschen
    2. Haben Eulen nicht auch so Puschel an den Ohren? Diese Assoziation hatte ich dabei ;-)
      LG - Elke

      Löschen
  10. Toll gesehen, super. Ich habe es auf den ersten Blick erkannt: eine Baumschnecke. Du hast Glück, die lassen sich nur ganz, ganz selten blicken *grins*

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  11. sehr gut gesehen! toll eingefangenes Bild!
    Ich liebe solche Baumgesichter!
    Dann drücke ich Dir mal die Daumen, dass die SChnecke nach Dir benannt wird und Du in das große Buch kommst! ;)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,

    beim ersten Blick meine ich eine Schnecke entdeckt zu haben ...

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe im ersten Moment wirklich nach einer "echten" Schnecke geschaut. :)
    Super gesehen!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.