Ich sehe rot! - Herbstzauber

Man sieht sie schon von weitem die leuchtend roten Hagebutten der Wildrosen. Das ist immer ein herrlicher Anblick. Das stimmt mich dann auch wieder etwas versöhnlicher mit der Tatsache, dass der Sommer nun endgültig vorbei ist.

 




 


 bei Anne von Wortperlen

Kommentare

  1. Die roten Hagebutten hast Du wunderbar eingefangen, liebe Jutta. Ich mag auch noch nicht glauben, dass der Sommer schon vorbei ist, dieses Jahr habe ich besonders Bammel vor dem Herbst und Winter. Doch ich hoffe sehr, dass die Natur wieder ganz besonders schöne Überraschung für uns bereithält, Du wirst sehen ...

    Alles Liebe
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Jutta!

    Ich mag die Hagebutten auch sehr gerne. Mit ihnen kann man so herrlich Sträuße arrangieren.

    Zu meinem Trinkverhalten:" Ich mache mir mein Sprudelwasser auch immer selber und hab da ja auch diese schönen Glasflaschen. Allerdings sind sie zu bauchig und ich habe immer Angst, weil ich ja meine neue Flasche am Schreibtisch habe, dass sie mir umfällt. Ich kann sie so schlecht greifen mit meinen kaputten Daumen (Athrosebedingt)"


    Danke für deinen roten Beitrag heute!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Es ist Herbst und ja das sind so die ganz charakteristischen Farben ... ich freue mich auch immer wenn ich sie sehe sie leuchten einem immer schon entgegen,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen aber dick aus, aus denen könnte man leckeres Hagebuttenmark machen. Klingt gewaltig nach Arbeit, geht aber dennoch rasch, ich habe es in diesem Jahr wieder gemacht. Wenn ich unterwegs bin, zupfe ich sehr gerne ein paar dicke Früchte ab, entkerne sie und esse sie, mir schmecken sie gut. So ganz nebenbei baue ich meinen Vitamin C-Bedarf auf.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,

    das sind die Farbkleckse, die wir alle im Herbst jetzt so lieben und mit diesem haben wir heute etwas Gemeinsames für Annes Projekt.
    Wunderschön deine Hagebutten-Fotos mit den in der Sonne leuchtenden Früchten. :-)

    Auf Sylt gibt es bei den Sylt- oder auch Kartoffelnrosen genannt, diese dicken runden Hagebutten, von denen man auch gut Hagebuttenmus kochen kann, zwar etwas mühsam, aber total köstlich.

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schoööon, ich habe ja als Jugendliche immer gerne Herbststräuße mit heimgebracht. Doch ab eines Tages ließ ich lieber alles in der Natur draußen, ist so!
    In der Natur selbst oder auf Bildern zu bewundern ist mir ergiebiger geworden, so genieße ich auch bei Dir heute die Bilder!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,

    die roten Hagebutten stimmen nicht nur versöhnlich auf den Herbst ein, sondern sind für mich auch Lichtblicke im Nebel und Frost. Aus diesem Grund bin ich immer froh wenn die "Ernte-Fraktion", egal ob für die Deko oder die Marmelade, die Früchte nicht findet oder sie wegen Makeln hängenlässt :)))
    Schöne Bilder hast du wieder gemacht.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Fotos liebe Jutta,
    Die Hagebutten machen sich immer besonders gut auch auf Foto.
    Und im Herbst sind sie besonders Willkommen.
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. ............
    ...........
    .....Das Männlein dort auf einem Bein
    Mit seinem roten Mäntelein
    Und seinem schwarzen Käppelein
    Kann nur die Hagebutte sein!
    (Leihnahme von August Hoffmann von Fallersleben)
    Schönen Gruß,
    Luis
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wirklich sehr schöne Bilder. Der Herbst hat auch was für sich. Es ist zwar schade, dass der Sommer nun vorüber ist, aber der nächste kommt bestimmt :-)

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön. Wir haben hier am Haus auch einen Strauch.

    Viele Grüße Anett

    AntwortenLöschen
  12. Moin, liebe Jutta,
    sehr schöne Fotos von den kleinen Gesellen. Mich erinnerten deine Fotos sofort an meine Kindheit. Wir haben nämlich das Innere der Hagebutten raus gepult und dann unseren Freunden als Juckpulver hinten in den Kragen gesteckt ;-)
    Irgendwie juckt es mich jetzt *lach*
    Liebe Grüße von
    Maksi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    ja, sie leuchten einfach wunderbar und du hast das herrliche Rot auch ganz hervorragend eingefangen. Jetzt bin ich nur froh, dass ich keine Hagebutten fotografiert habe, denn ich fand, dass unsere nicht so schön in der Farbe waren. Bei mir gibt es nachher auch noch Rotes, kombiniert mit ... Na, eben was für "Close to the ground".
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend noch – Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen nicht nur sehr schön aus, daraus kann man auch ganz feine Marmelade machen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. hübsch sehen deine Hagebuttenbilder aus :-)
    Am Sonntag haben wir beim Spaziergang zwei Leute getroffen, die fleißig am Hagebutten pflücken waren. Sie haben gesagt, dass sie daraus Marmelade machen. Ich kenne die Hagebuttenmarmelade bei uns nur von den Faschingskrapfen. Natürlich superlecker!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Die Hagebutten sind jetzt die deutlichsten Farbtupfer in der Natur. Da der Herbst Einzug hielt, neigen sich die bunten Farben dem Ende zu. Inzwischen habe ich auch Geschmack an den Hagebutten in der Vase gefunden...sie machen sich sehr dekorativ....Mit Marmelade habe ich mich jedoch noch nicht versucht.
    LG. Karin M.

    Danke für deinen Link zur Fotogalerie mit den tollen Fotos vom Baumwipfelpfad Beelitz-Heilstätten. Da hattest du fantastisches Wetter und wie es ausschaut, hast du auch eine Führung durch die Gebäude mitgemacht. Wir waren 2017 auch schon einmal dort. Die Fotos sind in meinem alten Blog. Aber deine Serie ist total schön und umfangreich...

    AntwortenLöschen
  17. Habe sie auch fotografiert. Aber mit Altglas. Ich finde, Du hast sie ganz wunderbar getroffen.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.