Close to the ground - Das Eastgate


Das Eastgate ist ein im Jahr 2005 eröffnetes Einkaufszentrum am Marzahner Tor im Berliner Ortsteil Marzahn. Bei seiner Einweihung war es das größte Einkaufszentrum in den östlichen Bezirken Berlins.
Der Rundbogen bildet in der Verlängerung einen Übergang über eine Straße bis zum S-Bahnhof Marzahn.
 



(unbezahlte Werbung aufgrund von Markenerkennung)

 

 

Nun seid Ihr wieder an der Reihe
und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Entdeckungen.

 

 
Der Button für mein Projekt für alle, 
die ihn noch nicht haben.
 
 
 
 
 Immer geöffnet von Mittwoch - 0.00 Uhr bis Sonntag - 23.00 Uhr.
 
 Bitte maximal zwei Beiträge verlinken und nur eigene Fotos verwenden.
Das Motiv ist völlig frei wählbar,
sollte aber in der bodennahen Perspektive aufgenommen worden sein.

 

Das nächste Mal treffen wir uns

am 27. April 2022
 
 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Das sieht ja SEEEHR futuristisch aus, liebe Jutta!
    Alles Liebe und möglichst angenehme Frühlingstage!
    Herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/04/italien-reisebericht-zwei-relaxtage-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Jetzt hab ich dir noch einen bodennahen Schmetterling von einem Ausflug mitgebracht, bei dem ich selber auf dem Boden gelandet bin ;-) - und die Maulwurfshügel vom letzten Post reiche ich auch nach...

      Löschen
  2. Das wollte ich auch gerade sagen, sehr futuristisch!!! Und die Perspektive beim ersten Bild hat ihre Wirkung nicht verfehlt. In so großen Tempeln gehe ich jedoch nicht gerne einkaufen, auch vor C.nicht.
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Wow...das hat was. Gefällt mir obwohl so modern gemacht. Richtig stylisch. Tolle Bilder hast du gemacht und mich würde es doch auch schonmal reizen dort durchzugehen.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Du lieber Himmel, sehr futuristisch! Ich staune immer wieder, was da so alles hochgezogen wird. Mein Fall ist es sicherlich nicht. Hat was von Konservendosen. Aber Auffallen ist wohl alles. Jedenfalls ein interessantes Fotomotiv.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall weiss jeder wo der Treffpunkt ist, sollte man sich da verabreden.
    Ist es von innen auch so speziell wie von aussen?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Was man aus "Blechdosen" alles zaubern kann, wenn man es denn kann. Alltäglich sieht es auf alle Fälle nicht aus, Berlin muss sich schließlich auch mal als die Weltstadt zeigen. Junge Architekten müssen sich auch mal beweisen dürfen, insoweit stört es mich nicht. Hoffentlcih ist alles gut isoliert, denn im Sommer kann es schnell zu einem Backofen werden.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Ganz schön speziell, liebe Jutta. Diesen Bau hätte ich während seiner Bauphase sehen wollen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  8. Auffallend, utopisch und nicht zu übersehen - WOW!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Was für Tolle Architektur ...
    wie aus dem Si-Fi Film
    LG czoczo

    AntwortenLöschen
  10. Die Kamera war ca 10 cm über Grund :-D liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein beeindruckendes Gebäude, liebe Jutta - tolle Fotos hast du gemacht! Ich dachte auch sofort an einen Sci-Fi - Film. Faszinierende Architektur, und die Perspektive in deinem ersten Bild gefällt mir sehr!

    Liebe Abendgrüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  12. Cool und sehr futuristisch ...klasse Bilder, liebe Jutta und ich find es immer eindrucksvoll was Architekten und besonders Statiker da planen.
    Lieben Gruß und hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.