Close to the ground - Aug in Aug

Schmetterlinge haben im Moment hier echt Seltenheitswert. Selbst die Kohlweißlinge sieht man kaum. Deshalb habe ich mich über diesen Falter ganz besonders gefreut. Dass er dann auch noch so stillgehalten hat, obwohl ich ihm ganz schön auf die Pelle gerückt bin, war natürlich besonders toll.


 Distelfalter (Vanessa cardui)

 

 

Nun seid Ihr wieder an der Reihe
und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Entdeckungen.
 


 
Der Button für mein Projekt für alle, 
die ihn noch nicht haben.
 
 
 
 
 Immer geöffnet von Mittwoch - 0.00 Uhr bis Sonntag - 23.00 Uhr.
 
 Bitte maximal zwei Beiträge verlinken und nur eigene Fotos verwenden.
Das Motiv ist völlig frei wählbar,
sollte aber in der bodennahen Perspektive aufgenommen worden sein.

 

Das nächste Mal treffen wir uns

am 15. Juni 2022.
 
 
 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Spitzenmäßiges Makro, liebe Jutta. Einen Distelfalter habe ich bisher überhaupt noch nicht gesehen, in erster Linie
    Kohlweißlinge und den Kleinen Fuchs. Letzteren fast häufiger als den Kohlweißling, das ist schon erstaunlich. Dass der Distelfalter auf der Flügelunterseite Augen hat, fällt mir jetzt auch zum ersten Mal auf.
    Liebe Grüße und gute Nacht – Elke 🐑🐑🐑

    AntwortenLöschen
  2. Einen Distelfalter, habe ich zu meiner Freude auch vor die Linse bekommen, aber es ist mir nicht gelungen, ihm so tief in die Augen zu schauen, wie du das konntest! Deshalb zeige ich dir mein Füßchen (neben dem Mauerpfeffer), das es wieder einmal, unbeabsichtet, auf's Foto geschafft hat.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Jutta!

    Klasse! Dass der dir überhaupt aufgefallen ist, so wie der sich tarnt! Klasse!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für ein tolles Foto,
    man kann ihm direkt in die Augen schauen, klasse Makro !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die Tarnung ist echt perfekt, so wie die Aufnahme von dir.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und weil es passt habe ich mich hier auch "dazugemogelt" Muss erst mal durchfinden wann wieder alles stattfindet. Hoffe es ist in Ordnung.

      Löschen
  6. Trotz guter Tarnung hast du ein klasse Foto gemacht. Bei uns sehe ich auffallend viele Distelfalter, selbst bei uns im Garten tummelt er sich rum.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. oh, fein, so ein schöner Distelfalter, mich kann mich an ein har erinnern (ich glaube es war 2009 oder 2010), wo es die hier bei uns in Massen gab, doch danach sah ich ihn nur noch selten. ich freue mich auch immer über jeden Schmetterling, sie sind wirklich selten geworden.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    was für eine tolle Aufnahme! Also, ich weiß nicht, ob ich den überhaupt gesehen hätte!
    Ich bin wieder da :O)))
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Anblick Jutta.
    Schmetterlinge sind mit den Jahren wirklich weniger geworden.
    Liebe Grüße,
    Nati

    AntwortenLöschen
  10. Wenn die Schmetterlinge bei euch gerade nicht oft zu treffen sind freue ich mich mit dir, dass du den Distelfalter entdeckt hast, liebe Jutta. Selbst habe ich hier noch keinen gesehen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  11. Er war bestimmt auch erfreut dich zu treffen und weiß, dass seine Spezies auch immer seltener wird, darum hat er dir schöne Fotos geschenkt !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Ein tolles Distelfalterfoto ist das, liebe Jutta! Wirklich lieb von ihm, sitzen zu bleiben, bis du ihn fotografiert hattest. :-)
    Danke für deine lieben Kommentare bei mir. Und tut mir Leid, das mit der Vorgabe hatte ich nicht mitgekriegt bzw. einfach überlesen. Ab sofort beherrsche ich mich ;-)
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/06/italien-reisebericht-grado-und-aquileia.html

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,

    Deine Aufnahme vom Distelfalter ist ein Traum, bei uns sieht man zur Zeit sehr viele Kleine Füchse, in den Feldern und auch im Garten. Dort kann ich sie sogar streicheln.

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.