Close to the ground - Bronzeskulptur

Dieser Herr, der hier vor dem modernen Anbau des Rathauses in Neuenhagen bei Berlin sitzt, ist ein ganz berühmter Mann. Eigentlich ja logisch, sonst würde es sicher nicht die Bronzefigur von ihm geben.
Es ist der Schriftsteller Hans Fallada. Er lebte mit seiner Familie von 1930 bis 1932 in Neuenhagen. Im Juni 1930 bezog er mit Ehefrau Anna und Sohn Ulrich ein kleines Reihenhäuschen im damaligen "Grünen Winkel". Hier verfasste er in nur wenigen Wochen seinen Bestseller-Roman "Kleiner Mann, was nun?", der im Juni 1932 erschien und ihn erstmals finanziell unabhängig machte.
2012 wurde vom Neuenhagener Bildhauer Michael Klein diese Fallada-Plastik aus Bronze geschaffen.


 
 
 
Nun seid Ihr wieder an der Reihe
und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Entdeckungen.
 


 
Der Button für mein Projekt für alle, 
die ihn noch nicht haben.
 
 
 
 
 Immer geöffnet von Mittwoch - 0.00 Uhr bis Sonntag - 23.00 Uhr.
 
 Bitte maximal zwei Beiträge verlinken und nur eigene Fotos verwenden.
Das Motiv ist völlig frei wählbar,
sollte aber in der bodennahen Perspektive aufgenommen worden sein.

 

Das nächste Mal treffen wir uns

am 06. Juli 2022.
 
 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Hallo Jutta,
    mir gefällt diese Plastik. Sie wirkt fast lebensecht, auch wenn sie aus Bronze ist. Mir ist Fallada vom Namen her ein Begriff, auch der Titel des Romans, aber gelesen habe ich ihn nicht. Aber ich erinnere mich aus dem Fernsehen an 'Der Eiserne Gustav'. Und dann gibt es ja auch noch den Roman ' Wer einmal aus dem Blechnapf frisst' - irgendwie fast schon ein geflügeltes Wort.
    Liebe Grüße und ... Na du weißt schon 😉 - 🌙🐑🌙 Elke

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Bronzeskultur. Ich mag sowas und finde es schön wenn besondere Menschen so eine Ehrung erhalten Haben sie verdient, und ich bin überzeugt sie ist auch ein beliebtes Fotomotiv. Ich würde mich sofort daneben setzen wollen ;-))

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Nicht sind Bronzefiguren schön, aber diese gefällt mir. Ich habe "Kleiner Mann was nun" gelesen ich glaube, er hat sich mit den kleinen Leuten beschäftigt und ihnen eine Stimme gegeben, wie die Titel es schon ausdrücken.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. die Perspektive von unten gefällt mir hier am besten - dann wirkt der (kleine) Mann auch gleich noch größer

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    wie du siehst, geht es bei mir auch wieder mit den Kommentaren als "Naturwanderin". Eigentlich habe ich nichts besonderes gemacht, mich nur neu bei Google-Konto angemeldet, das war es dann.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Sein Titel " Kleiner Mann, was nun?" war auch schon ein geflügelter Satz hier und da, also ich kenne es, aber Herrn Fallada hätte ich jetzt "so freihändig aus'm Kopp" ;-) nicht erkannt. Gut, daß die Kippe nicht echt ist😁, dann hätte ich mich auch mal daneben gesetzt.
    Eventuell.😬

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es immer gut wenn solche Menschen auch nach ihrem Ableben in der Stadt ein Gesicht bekommen.
    Liebe Grüße zu dir Jutta
    Nati

    AntwortenLöschen
  8. "Kleiner Mann was nun?" - vom Künstler bestens umgesetzt!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Bronzefigur ist das liebe Jutta und der Name sagt mir auch etwas, aber ich könnte jetzt nicht sagen ob ich von ihm schon etwas gelesen habe. Auf keinen Fall "kleiner Mann was nun" das sagt mir so gar nichts als Buchtitel.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    mir gefällt die Fallada-Statue auch sehr gut, und sie lädt regelrecht dazu ein, sich mit dem Schriftsteller fotografieren zu lassen - und vielleicht sogar ein Picknick mit ihm abzuhalten (denn ich denke, in dem Korb neben ihm, das sind Früchte (?) ) :-D
    Heute hab ich dir ein Foto meiner Kriechenden Glockenblumen mitgeschickt!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/06/hochbetrieb-im-lavendel-und-andere-juni.html

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Jutta!

    Aber klar ist mir der Name "Fallada" geläufig und natürlich auch der Roman "Kleiner Mann, was nun?" Den Film habe ich schon vor Urzeiten gesehen. Sehr tiefgründig!

    Die Bronzefigur gefällt mir. Es schaut bloß nur aus, ob Fallada dort auf den Fingern pfeifen wollte. Aber das Täuscht sicher :-))

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, der Herr Fallada raucht eine Zigarette. LG, Jutta

      Löschen
  12. Liebe Jutta,
    ich mag ja solche Plastiken und hätte mich auch gleich für ein Fotoshooting dazu gesetzt. ;-)) Die erste Einstellung zeigt die Bronzestatue am besten.
    Lieben Gruß und einen schönen Abend wünscht dir Marita

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag solche Figuren ja sehr gerne. Schön abgelichtet hast Du den Herrn.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.