Close to the ground - Durchgerauscht

Heute komme ich auch einmal etwas unscharf rüber, aber ein Tempo von 160 bis 230 Stundenkilometer hat meine Kamera einfach nicht mehr geschafft.
Ja, es gibt Bahnhöfe, da fahren die ICEs mit diesen Geschwindigkeiten direkt an Bahnsteigen vorbei. Der Sog und die Verwirbelungen sind enorm und lebensgefährlich. Deshalb sind hier in einem gewissen Abstand von der Bahnsteigkante Sicherheitsgitter mit Durchlassstellen angebracht. Das heißt, man hält sich klugerweise solange hinter dem Gitter auf, bis der eigene Zug einfährt. 
 
Diese Aufnahme entstand also durch das Sicherheitsgitter hindurch.



 

Nun seid Ihr wieder an der Reihe
und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Entdeckungen.
 


 
Der Button für mein Projekt für alle, 
die ihn noch nicht haben.
 
 
 
 
 Immer geöffnet von Mittwoch - 0.00 Uhr bis Sonntag - 23.00 Uhr.
 
 Bitte maximal zwei Beiträge verlinken und nur eigene Fotos verwenden.
Das Motiv ist völlig frei wählbar,
sollte aber in der bodennahen Perspektive aufgenommen worden sein.

 

Das nächste Mal treffen wir uns

am 22. Juni 2022.
 
 

 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Unscharf ist hier ja auch viel besser, als wenn der Zug scharf wäre. So kommt doch die Geschwindigkeit richtig gut zur Geltung. Ich habe meine Bilder für 'Close to the ground' schon herausgesucht, aber ich glaube, den Beitrag schreibe ich doch erst morgen. PC ist aus für heute.
    Liebe Grüße und gute Nacht – Elke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Jutta!


    Den richtigen Moment getroffen. Hier sieht man so richtig die Dynamik! Toll!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag so fliehende Linien in Aufnahmen sehr.
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es immer wieder beeindruckend was man so sieht, wenn man sich mal bückt... Und ja, ich habs endlich geschafft eine Blogrunde zu drehen :)

    LG Su

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch, dein Bild zeigt deutlich wie schnell so ein Zug an einem durchrauscht, da ist Vorsicht geboten.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. ich finde die Bewegungsunschärfe passt, der Bahnsteig ist scharf und alles andere zeigt doch, dass der Zug schnell n Bewegung ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. wow, hast Du eine schnelle Kamera, liebe Jutta :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta
    Können andere, außerhalb von InLinkz, nicht mehr teilnehmen?
    Ich kann meinen Beitrag bei dir nicht mehr anbringen. Schade.
    Liebe Grüße,
    Nati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nati, ich verstehe jetzt Deine Frage nicht ganz. Wie hast Du das denn vorher gemacht? Auf jeden Fall liegt es nicht an mir. Ich habe nichts geändert.. LG, Jutta

      Löschen
    2. Hallo Jutta
      Ich muss mich erst mit einem Konto bei InLinkz einloggen um bei dir teilzunehmen. Vorher konnte ich es einfach einfügen.
      Jetzt zu Hause, in der WP App hat es geklappt. Irgendwie immer etwas Neues. 🙄
      Liebe Grüße,
      Nati

      Löschen
  9. Solche Sicherheitsgitter gibt es bei uns gar nicht.
    LIebe Grüße, Nati

    AntwortenLöschen
  10. Und doch sieht man immer wieder solche Spezialisten die die Absperrungen nicht beachten! Stellst du die Kamera auf den Boden und kannst das Display schwenken, oder kniest du selber am Boden? Ich stelle mir das gerade Bildlich vor auf einem Bahnsteig mit anderen wartenden Reisenden. Die Waggons hätten auch wieder einmal eine Wäsche nötig!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. ......lieber unscharfe Bilder mit Abstand......
    Ich hab´s diesmal "verschlafen" - vielleicht leg ich Morgen noch nach ;-)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Uff, liebe Jutta,
    ich hätte ja gedacht, dass Züge sich in Bahnhofsnähe auch an Gechwindigkeitsbeschränkungen halten müssen...
    Herzliche Rostrosengrüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/06/wildalpen-und-mariazell.html

    AntwortenLöschen
  13. Gerade die Unschärfe macht das Bild des fahrenden Zuges zu einem tollen Bild.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.