DND - Streifzug durch die Natur

Nachdem es am letzten Donnerstag eher Exotisches bei mir zu sehen gab, ging es gestern dann wieder raus in die heimische Natur nach Brandenburg. Anfangs war es etwas enttäuschend. Wahrscheinlich durch die anhaltende Trockenheit, wächst hauptsächlich nur noch Gras.
Letztendlich konnte ich dann aber doch noch einiges einsammeln. Manches kommt halt auch erst, wie z.B. die Wegwarte, die ich zwar entdeckt habe, die aber noch nicht blüht.

 



Kletten-Labkraut (Galium aparine)
 

Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris)
 
 

Luzerne (
Medicago sativa)
 
 

Echte Zaunwinde (Calystegia sepium)
 
 

Kleiner Schmalbock (Stenurella melanura, Syn.: Strangalia melanura)
auf  Einjährigem Berufkraut (Erigeron annuus)
 
 

Taubenkropf-Leimkraut (Silene vulgaris)
 


Wilde Malve (Malva sylvestris)
 
 

Breitblatt-Platterbse (Lathyrus latifolius)
 
 

Zottiger Klappertopf (Rhinanthus alectorolophus)
 
 

 
 
 
  
 


Kommentare

  1. Da hast du aber schöne Sachen gefunden, ja z. Zt. kann man viel finden, wenn man so auf Achse ist. Mir ist es echt zu heiß 35° ist dann doch zuviel.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Wie Edith schon schrieb: Da hast du aber schöne Dinge entdeckt und fotografiert. Ich mag das Taubenkropf-Leimkraut so gern. Sieht man nicht allzu oft. Den Schmalbock hatte ich gestern wohl mal wieder in der Küche. Schon interessant, was alles den Weg in unser Haus findet. Ich habe heute noch eine blau blühende Pflanze entdeckt, die ich noch nicht benennen kann. Ist aber auch kein Wildkraut, sondern wuchs in einem Beet im Garten des Naturschutzhauses in Weilbach.
    Danke fürs Mitmachen beim DND und liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  3. Da hättest du dir einen schönen Kräuterstrauss mitnehmen können, viele deiner fotografierten Pflanzen sind Essbar.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, Da hast Du doch noch einige schöne Bilder mitbringen können. Alles Liebe und eine gute Zeit Violetta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, wie du wieder wunderbar beweist gibt es auch in der heimischen Natur so viel zu entdecken.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. Toll. Die Wilde Malve gehört zu den Pflanzen/Blumen, die ich sehr mag.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.