Ein nicht alltägliches Rathaus

Das in den Jahren 1925 bis 1926 errichtete Rathaus in Neuenhagen bei Berlin mit seiner expressionistischen Klinkerfassade ist schon etwas Besonderes. Es ist nämlich nicht nur Rathaus, sondern auch Wasserturm.  Das Rathaus hat eine Höhe von 41,75 m und der Wasserbehälter ein Fassungsvermögen von einer Million Litern.
Durch diese Größe und seine prägnante Bauform ist das Rathaus von Neuenhagen schon von weitem sichtbar und durch seine Kombination aus Wasserturm und Verwaltungsgebäude stellt es eine echte architektonische Rarität in Deutschland dar.
 



Kommentare

  1. Das ist wirklich ein interessantes Gebäude, vermutlich in dieser Kombination einzigartig. Bei euch gibt es ziemlich viel Interessantes zu entdecken, denke ich mir immer wieder.
    Herzliche Grüße und mal wieder gute Nacht – Elke 🐑🌙🐑

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich etwas besonderes. Den Turm gesehen musste ich sofort an einen Wasserturm denken; darin auch das Rathaus hätte ich nie vermutet. Klasse dass du es uns vorstellst und auch klasse Perspektiven hast du gewählt.

    Liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. So etwas von Spannend, ein RAthaus mit einer Vewaltung zu kombinieren, auf die Idee muss man erst kommen. Bei unseren hügeligen Landschaft sind ja Wassertürme eher selten, so ist für uns schon ein Wasserturm mit Backstein etwas besonderes.
    Danke fürs Mitbringen - damit wir staunen dürfen.
    Es Grüssen Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
  4. Früher hat man schon praktisch gedacht, gut sieht das Gemauerte aus. Soviel Zeit zum Bauen nimmt man sich heute nicht mehr.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. mein erster Gedanke: hoffentlich wird da nicht mal was undicht 😉

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Rathaus und Wasserturm in Gebäudeunion, wie spannend, liebe Jutta. Hoffentlich geht da niemand baden 😉.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wahrhaftig nicht alltäglich! 👍
    Hoffentlich plätschert da nicht mal was.😬
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  8. Sehr interessant und schön festgehalten!

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das Gebäude muss man fotografieren und zeigen :-) Das ist wirklich ein ungewöhnlicher Bau. Ich dachte ganz spontan an einen umgebauten Bunker.
    Die Kombination Wasserturm und Rathaus finde ich auch interessant.
    LG Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.