DND - Quer durch die Wiese

Es war doch schon ganz schön warm, als ich gestern gegen 9 Uhr zu meiner Fototour aufgebrochen bin und am Ende habe ich auch zugesehen, dass ich wieder nach Hause komme. Mir macht zwar die Hitze nicht so viel aus, aber irgendwann ist auch bei mir der Siedepunkt erreicht.
Trotzdem habe ich es nicht bereut, denn ich konnte wieder einige schöne Sachen mit nach Hause nehmen.


Die Samen der Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense) sind startklar
- ein Windhauch und die Reise beginnt.


Auch bei der Wilden Möhre (Daucus carota subsp.) sieht man die ersten Samen.


Eine Steinhummel (Bombus lapidarius) hängt an dem Blütenstengel des
Gelben Steinklees (Melilotus officinalis).
Mir ist immer wieder ein Rätsel, wie die kleinen dicken Dinger das schaffen.


Hier wird genascht.
Vermutlich ist es eine Honigbiene (Apis) an der Filzigen Klette (Arctium tomentosum).


Diesen grünschillernden Käfer konnte ich nun wirklich nicht übersehen.
Noch nie vor die Linse bekommen, vermute ich, dass es sich um einen
Rosenkäfer (Cetonia aurata) handelt.


Ganz im Gegensatz dazu habe ich die Veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia) nur durch Zufall entdeckt. Die Wilde Möhre gab ihr die perfekte Tarnung.

 
An einer sandigen Stelle fand ich dann dieses Insekt.
Hier bin ich mir nicht einmal sicher, ob es eine Biene oder eine Hummel ist.

 
An dieser dunklen Blüte konnte ich einfach nicht ohne Foto vorbei.
Sie stand so herrlich über dem flachen Blütenteiller der Wilden Möhre.

 
Na ja, und zum Schluss darf natürlich auch die Wilde Karde (Dipsacus fullonum) nicht fehlen.




 
 
  
 
 

Kommentare

  1. Oh, liebe Jutta, da hast du mir/uns aber großartige Fotos für den Naturdonnerstag mitgebracht. Ich bin ganz begeistert. Die Samenschirmchen der Kratzdistel fliegen bei uns überall herum. Das Foto von der Steinhummel an der Kleeblüte ist exzellent! Danke für deine Bilder.
    Herzliche Grüße und gute Nacht 🐑🐑🐑 - Elke 🥰

    AntwortenLöschen
  2. Super Parade!!!👍👍
    Liebgruß
    Tiger
    🐯 (der über Deinen Siedepunkt lachen mußte)

    AntwortenLöschen
  3. Toll Quer-Beet....alle Bilder und ihre Gäste so schön festgehalten, danke dir fürs Teilen mit uns.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta deine bombastische Aufnahmen haben mich mehr als begeistert und ich
    kann Elke verstehen die auch ihre Begeisterung kundgetan hat.
    Liebe Grüße in einen hoffentlich nicht so heißen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  5. Also dieser Spaziergang hat sich wirklich gelohnt.
    Ich beneide dich um deine Hitzeverträglichkeit, ich kann derzeit keinen Fuß nach draußen setzten, unmöglich !
    Die ausbeute deiner Fotos war grandios, du hast wirklich ein gutes Auge für die Schönheiten mit ihren Besuchern , Daumen hoch.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Geniale Aufnahmen, liebe Jutta.

    Begeisterte Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön ich stimme in die Begeisterung ein - vor allem das erste Foto gefällt mir ganz besonders gut und schmunzeln musste ich ebenfalls bei Deinem Siedepunkt,
    lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. wie schön - ich hab die letzten 3 Tage die Wohnung nur morgens mal für 1/2 Stunde verlassen, und dann nur noch eben mit Dina auf die wiese auf ganz schnell wieder rein.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Morgenstund hat Gold im Mund, so heißt es doch, du hast viel "Gold" eingefangen, tolle klare Fotos.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Und ab und zu hast du dich auf deinem Streifzug durch die Wiese noch hingelegt, liebe Jutta 😀. Aber so konntest du schöne Gegenlichtaufnahmen machen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Bilder hast Du zu diesem Projekt beigesteuert und gleich so viele.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.