Close to the ground - Beim Spaziergang

 
Dieses Auto steht zwar eindeutig im Weg, aber die Leute, die hier mit ihm durch die Grünanlagen fahren, sammeln all den Müll auf, den andere achtlos zurücklassen und da kommt so einiges zusammen.

 

 
 
 
Nun seid Ihr wieder an der Reihe
und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Entdeckungen.
 


 
Der Button für mein Projekt für alle, 
die ihn noch nicht haben.
 
 
 
 
 Immer geöffnet von Mittwoch - 0.00 Uhr bis Sonntag - 23.00 Uhr.
 
 Bitte maximal zwei Beiträge verlinken und nur eigene Fotos verwenden.
Das Motiv ist völlig frei wählbar,
sollte aber in der bodennahen Perspektive aufgenommen worden sein.

 

Das nächste Mal treffen wir uns

am 07. September 2022.
 
 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Guten Morgen Jutta,
    ich habe jetzt Deinen Rat befolgt, meinen Beitrag auf Entwurf umgestellt, alles nochmal neu eingegeben an Fotos und so wie es scheint sind die Fotos zu sehen. Dankeschön für den Tipp.
    Ja solche Fahrzeuge sehe ich auch immer mal in den Grünanlagen, ich kann die Menschen nicht verstehen die ihren Müll einfach nicht richtig entsorgen oder einfach wieder mitnehmen. Gut das es diese Fahrzeuge gibt.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Schlimm ist es, dass es solche Fahrzeuge geben muss. Umweltschutzerziehung fängt bei den Kindern, wir müssen es ihnen vormachen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Was man als Kind nicht lernt, lernt man als Erwachsener nimmer mehr!!
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. Die perspektive passt sehr gut.
    Wenn es bei euch ähnlich aussieht wie bei uns in den Parks, dann glaub ich dir das gerne. Warum nur ist es so schwer seinen Müll zum Mülleimer zu tragen? Bis in den Park hat man es doch auch geschafft!

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    es ist echt schlimm mit dem Müll. Bei uns gibt es immer wieder Initiativen, wo sich in einzelnen Stadtteilen Bürger zusammenfinden und in einer Gemeinschaftsaktion Müll aufsammeln, der von anderen achtlos weggeworfen wird. Aber ganz schlimm ist der viele Sperrmüll, der zum Teil sogar in Naturschutzgebieten wie der Schwanheimer Düne abgeladen wird. Dabei wird bei uns Sperrmüll kostenlos abgeholt und es gibt reichlich Betriebshöfe, wo man fast alles loswerden kann. Und ein Schadstoffmobil, das in den Stadtteilen hält. Ich versteh die Leute nicht.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    ich bin immer entsetzt, was die Menschen in der Natur entsorgen und auch die Abfalleimer in den Parkanlagen quillen immer über. Einerseits finde ich das klasse, dass private Initiativen immer wieder Sammelaktionen unternehmen - da mach ich ja auch mit - und auch die Städte regelmäßig den Müll einsammeln, aber manchmal habe ich den Verdacht, dass sich viele Zeitgenossen darauf verlassen, dass irgendeiner ihren Müll schon wegräumt. Oder auch auf dem Standpunkt stehen, dass sie ja ihre Steuern dafür zahlen. Ich bin manchmal ratlos, wie da ein Umdenken bewirkt werden kann.
    Lieben Gruß von Marita, heute mal mit zwei Verlinkungen

    AntwortenLöschen
  7. Bin nach längerer Abstinenz wieder dabei, liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  8. Auf Ideen kommst du, liebe Jutta :-). Ja, es ist traurig, dass viele Leute unsere Umwelt nicht sauber halten. Erschreckend, ärgerlich sogar, finde ich.
    Hab einen schönen September und sei herzlich gegrüßt
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.