DND - Guten Appetit!

Ich hab ja schon desöfteren geschrieben, dass ich keine Pilze esse. Mein Interesse bei der Pilzsuche geht in eine andere Richtung.
Aber wer von Euch möchte, kann getrost bei diesem Kandidaten schon mal die Pfanne auf den Herd stellen, denn hierbei handelt es sich nun wirklich um den Gemeinen Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera) auch Parasol genannt.

Zum Vergleich noch einmal den Pilz, den ich vor ein paar Tagen gezeigt habe. Dabei handelte es sich nämlich um keinen Riesenschirmpilz, sondern wahrscheinlich um einen Safran-Schirmpilz und da ist absolute Vorsicht  geboten, da die einzelnen Sorten zum Teil sehr giftig sind.
 
Wer sich nicht gut auskennt, sollte eh sehr vorsichtig sein bzw. nur unter Anleitung sammeln gehen.

 






 

   bei Elke von Mainzauber

Kommentare

  1. Hallo Jutta,
    ich glaube, ich gehörte auch zu den Kandidaten, die in dem Safran-Schirmling einen Parasol vermutete. Woher hast du nun die absolute Gewissheit? Hat ein Pilzexperte seine Expertise abgegeben? Ich stimme dir zu, bei Pilzen Vorsicht, lieber welche kaufen, wenn man darauf Hunger hat.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, den richtigen Riesenschirmpilz kenne ich schon seit vielen Jahren. Das ist einfach einer der wenigen, die ich wirklich eindeutig identifizieren kann. LG, Jutta

      Löschen
  2. Traumhafte Bilder liebe Jutta, ich liebe es Pilze zu suchen und bin oft fündig, jedoch machen die Füße nicht mehr so mit. Schnief.
    Hab einen schönen Tag.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jutta,
    da hast du ja wirklich herrliche Pilzexemplare erwischt und traumhaft schöne Bilder gemacht.

    Wir essen zwar mal Pilze (Steinpilze und Pfifferlinge) aber dafür würde ich nicht morgens um 4 Uhr in den Wald gehen und mich mit den illegalen Pilzsuchern herumschlagen. Bei uns in der Eifel war es in den letzten Jahren ganz schlimm. Einmal wurde sogar ein Förster fast überfahren. Aber ich knipse Pilze dann auch gerne, wenn man sie stehenlässt :)))

    Sei herzlich gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta,
    den Parasol hast du gekonnt in Szene gesetzt. Der sieht gerade als junger Pilz total interessant aus. Wir haben wohl hin und wieder welche im Garten. Aber da ich mich nicht auskenne, landen sie nicht in der Pfanne. Habe gerade noch mal hochgescrollt - die Fotos sind 1A!
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber / DND)

    AntwortenLöschen
  5. Ach, du auch, ich hatte ihn ja gestern. Aber nur sehr kleinen Ausschnitt. Über ihn könnte man stundenlang referieren.
    Das mit den rötenden ist ein wenig auch vom Habitat abhängig. Ich esse seit ich lebe auch safranige. Nur bei magenempfindlichen war er bekanntermaßen Problem-bringend. Denn Lepioten gibt es viiiiele verschiedene. Es ist ein lebenslanges Studium. Und es ändert sich auch einiges mit der Zeit, nicht nur an wissenschaftlichen mykologischen Erkenntnissen, nein auch klimatisch, und nichts ist wie früher. Christas Vorschlag mit dem Link kann ich nur unterstützen!👍
    Und ich weiß, es gibt Fruchtkörper, die galten früher als essbar, heute weiß man , daß der Genuß blutzerseztend sein kann. Nicht sofort, sondern über Jahre oder Jahrzehnte, schleichend. Und das ist nur _ein_ Beispiel. Es ist wie mit allem, _mehr_ Vorsicht ist besser als zu wenig.

    Schöne Bilder!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    wow, deine Fotos sind grandios. Die Genossen hast du wirklich ganz toll in Szene gesetzt.:-)
    Ich sammele auch keine Pilze, dafür kenne ich sie zu wenig. Einige essbare zwar schon, aber seit ich vorgestern Abend die Sendung Leschs Kosmos über Pilze sah, da kamen mir doch Bedenken. Rita schrieb ja oben schon etwas dazu. Vorsicht ist wirklich geboten.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. So ein Parasolschnitzel ist echt lecker liebe Jutta

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Fotos hast du von den Schirmpilzen gemacht, liebe Jutta....Ich kenne mich mit dieser Sorte Pilze leider gar nicht aus. Ich sammel immer nur die Pilze, die wir als Kinder gelernt hatten zu sammeln. Da bin ich mir sicher, dass es "gute" Pilze sind...und Schirmpilze hatten wir früher nicht gesammelt...Wer sich nicht auskennt, sollte wirklich vorsichtig sein.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta, ich bin kein Pilzexperte, deswegen esse ich nur gekaufte Pilze. Fazinierend sind sie, doch aufgrund der Vielfalt und der minimalen Unterscheide zwischen genießbar und ungenießbar habe ich Respekt! Liebe Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  10. Toll, die Fotos sind echt großartig !
    Ich mag den Duft von Pilzen, aber essen tue ich auch nur die gekauften aus dem Supermarkt ;-)
    Früher waren mein Mann und ich immer mal in " den Pilzen ",
    dann , nach Tschernobyl nicht mehr.
    Mittlerweile kenne ich mich auch nicht mehr gut genug aus und ich traue mich nicht mehr Selbstgesuchte zu essen.
    Als Fotoobjekt jedoch sind sie ein Traum !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich nur anschliessen...Die Fotos sind Klasse liebe Jutta.
    Manchmal staunt man, wie ein Objekt so verschieden werden kann.
    Die Pilze/der Pilz sind/ist interessant..
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Wow, tolle Fotos, liebe Jutta! Die Pilze sehen ja richtig schick aus :-).
    Ich habe noch nie Pilze gesammelt - und jetzt darf ich gar keine mehr essen...
    Hab ein wundervolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Fotos von diesem Pilz, früher habe ich als Kind viel gesammelt doch heute nicht mehr.
    Lieben Wochenendegruss Elke

    AntwortenLöschen
  14. wunderbar hast du den Parasol fotografiert. Das Muster von dem Pilz würde gut zur aktuellen Herbstmode passen :-)
    Ich schau mir die Pilze in der Natur auch nur an, denn so gut kenne ich mir da nicht aus. Naja, und manche Pilze gibt es ja auch am Markt zu kaufen ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, und eine gute neue Woche.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Wow, ist der groß. Und die Aufnahmen sind wirklich toll geworden. Ich mag Pilze unheimlich gerne, vor allem, wenn sie gefüllt sind - also die großen Champignons.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch bitten, auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.